Ennepetal - Hülsenbecker Tal

Ein Ausflug in das Hülsenbecker Tal in Ennepetal

Bitte bewerten Sie den Mehrwert dieses Textes
[Summe: 1 Durchschnitt: 5]

.

von Sarah-Lena Armbrust.

Einfach mal raus und das möglichst kurzfristig: Auf ein verlängertes Wochenende einigten wir uns als kleine Familie mit zwei Kindern aus Schleswig-Holstein.

Von Bekannten schon aus deren Erzählungen viel gehört hatten wir aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis und schnell war klar, dass unser langes Wochenende von Freitag bis einschließlich Montag ein Ausflug in den Ennepe-Ruhr-Kreis werden sollte.

Auf der Reise dorthin gab es schon viel von der schönen Umgebung zu sehen, da wir zeitig von zuhause losgefahren sind um den Tag bestmöglich zu nutzen, blieb am ersten Tag sogar noch Zeit für einen Besuch im Hülsenbecker Tal in Ennepetal. Wir kannten das auch nur aus Erzählungen einer befreundeten Familie, die hier immer gerne einen Kurzausflug macht, wenn ein Urlaub im Ruhrgebiet geplant ist.

Tatsächlich fanden auch wir das Hülsenbecker Tal mit unseren Kindern eine gute Wahl nach der langen Fahrt. Hier konnten wir uns bei einem Spaziergang nicht nur ein wenig akklimatisieren, sondern hatten die Kinder die Möglichkeit Tiere zu beobachten, zu füttern und auf dem Spielplatz zu toben. Wer wirklich einen kleinen Ausflug machen möchte, weil vielleicht noch etwas Größeres geplant ist, dem können wir das Hülsenbecker Tal tatsächlich uneingeschränkt weiterempfehlen.

Hülsenbecker-Tal-0001

Es gibt viel zu viel zu sehen …

Die nächsten Tage war das Wetter leider nicht so schön, so das wir wenig Motivation empfanden wie geplant das Sauerland zu erkunden. Wir besuchten in Witten das Freizeitbad Heveney und sind als norddeutsche Wasserratten auch hier nicht enttäuscht worden. Alle waren zufrieden und sind vollkommen auf ihre Kosten gekommen. Auch wenn wir nicht wie geplant alles gesehen haben was wir uns vorgenommen haben wie zum Beispiel Sauerland, Bergisches Land und weitere Teile des Ruhrgebietes, lautet unser Fazit: Es wird hier weitaus mehr geboten als vorher angenommen.

Wir werden definitiv wieder herkommen und dann auch vielleicht direkt ein paar Tage länger, denn die Zeit war einfach zu kurz um neben wohltuender Entspannung alles zu erkunden.

==================

Hier einige Fotos vom Hülsenbecker Tal:

==================

Weitere Informationen:

Im Tal der Ennepe, leicht versteckt hinter dem ehemaligen Peddinghaus-Fabrikgebäude (heute CDP Bharat Forge) – Zufahrt über die Milsper Straße in Ennepetal – erstreckt sich dieses kleine Naherholungsgebiet, das sich mit seinen gepflegten Anlagen für kurze Familienausflüge ebenso eignet wie für geübte Wanderer – das Hülsenbecker Tal.

Wer mit dem Auto kommt, der freut sich zunächst über kostenlose Parkplätze in ausreichender Anzahl und geht direkt auf dem Weg zwischen Reit- & Ferienhof und Café Hülsenbecke leicht bergan.

Direkt nach diesem kleinen „Anstieg“ muss die erste Entscheidung fallen: Geht man rechts herum zu den Tiergehegen, füttert das Damwild und die Ziegen mit dem günstigen Automatenfutter, streichelt den staubigen Esel oder spricht mit den Papageien – oder geht man zunächst geradeaus zum Kleinkind-Erlebnisspielplatz, in dessen Nachbarschaft sich der erste Ententeich anlehnt. Natürlich erfreuen sich Kinder wie auch Enten über mitgebrachte tiergerechte Leckereien, die sie an die immer hungrigen Vögel verfüttern können.

Entdecken Sie einfach dieses kleine Naherholungsgebiet mitten in Ennepetal …

Sie mögen bestimmt auch ...